KULSA Eigenheim GmbH

Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen

Tel.:  036254 / 75 120
Fax:  036254 / 75 222
E-Mail: kulsatcde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube

KULSA Eigenheim GmbH

Integrative musikalische Bildungseinrichtung des Musikvereins Nägelstedt wird mit 15.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Förderung in Höhe von 15.000 Euro von der Town & Country Stiftung

Torsten Wronowski, Vereinsvorstand und Ortsteilbürgermeister von Nägelstedt (links), Ralf Wende Stiftungsbotschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der KULSA Eigenheim GmbH (mitte) und Jürgen Dawo, Stiftungsrat und Stiftungsbotschafter der Town & Country Stiftung (rechts)

Übergabe von Jürgen Dawo an Torsten Wronowski, das Jugendorchester des Vereins ließ es sich nicht nehmen diesen Anlass musikalisch zu untermalen.

Musikverein Nägelstedt freut sich über großzügige Unterstützung für den Bau seiner geplanten barrierefreien Bildungseinrichtung

Nägelstedt/Bad Langensalza, 25.08.2021 – Große Freude beim Musikverein Nägelstedt. Der Verein erhielt für sein kulturelles Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 15.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Spenden statt Geschenke – Anlässlich seines 60. Geburtstags sammelte Jürgen Dawo, Gründer und Stiftungsrat der Town & Country Stiftung eine stattliche Summe von seinen Gästen und Gratulanten für gemeinnützige Zwecke ein, die nun zu einem erheblichen Teil an das gemeinnützige Projekt des Musikverein Nägelstedt e. V. fließt. „Das sind so engagierte Menschen und Musiker, die mit Herzblut, Kreativität und unglaublicher Leidenschaft für die Kids da sind. Das kann man gar nicht genug würdigen“, dankte er den Verantwortlichen, stellvertretend für die Erfurter Town & Country Stiftung.

Die Besonderheit der neu zu errichtenden musikpädagogischen Bildungseinrichtung in Nägelstedt ist die zielgerichtete kulturelle und musikalische Ausrichtung der Angebote, die mit der Zuwendung unterstützt werden soll und in die Finanzierung des barrierefreien Neubaus fließt.

Sowohl Menschen mit Behinderung, als auch Kinder im Alter von 3-6 Jahren und benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren sollen von den Angeboten hinsichtlich ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung der Sozialkompetenz profitieren. „Integrative Projekte sollen gerade durch den Neubau verstärkt und vertieft werden“, berichtet Vorstandsvorsitzender Torsten Wronowski.

 

 

 

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter: www.tc-stiftung.de